Bilderlose Comics

" brand kommentiert das psychotherapeutische Geschehen vordergründig bunt und lustig, hintergründig pointiert und entlarvend. Sie bringt ihre Ein- und Ansichten, Weisheiten und Beobachtungen vielschichtig und humorvoll zur Betrachtung. Sie hinterfragt psychotherapeutische Routinen um einen neuen, dynamischen Aspekt in Gewohntes einfließen zu lassen. Darüber hinaus hat sie die genialen Fastoriginale begründet, die Fragen im Herzen eines jeden Sammlers, einer jeden Sammlerin hinterlassen."

brand über brand

 

 

Die bilderlosen Comics sind ein Zyklus, der bereits in der Sigmund-Freud-Universität und in der Galerie “Lebendiges Südburgenland” präsentiert wurde und umfasst 54 unverkäufliche Objekte. Sollten Sie Interesse an einem der Objekte haben, erhalten Sie es im Fastoriginal-Modus. Sie können sich in der Fotogalerie ein Bild davon machen. Wenn Sie Lust haben, diese Ausstellung in einem geeigneten Rahmen zu zeigen – in einer Galerie oder Institution- oder wenn Sie Fastoriginale erstehen wollen, kontaktieren Sie mich ganz einfach.